Ambition – Wie Karrieren gelingen

von Michael Gross

Wenn zwei mit den gleichen Voraussetzungen, Qualifikationen, Ausbildungen ins Berufsleben starten, wird die eine Einkaufsleiterin, die andere Einkäuferin, der eine Bereichsleiter, der andere Filialleiter. Wie kommt es zu diesen unterschiedlichen Entwicklungspfaden?

Mit der fachlichen Leistung – ein weit verbreiteter Irrtum – hat der Karriereweg nach oben nichts zu tun – die wird schlicht vorausgesetzt. Mit Glück oder Zufall ebenso wenig. Auch der oft angeführte „spitze Elenbogen“ oder ein extrovertiertes Ego ermöglichen keine nachhaltigen Karrieren.

Karriereschranken liegen eher selten in den äußeren Umständen, vielmehr liegen sie im Inneren des Menschen. Eine der zentralen und wichtigsten Dimensionen für Karriere ist Ambition. Ambition weist weit hinaus über verengte Kriterien wie Ehrgeiz oder profane Ziele wie Macht, Status, Geld. Ambition ist der Drang, das eigene Talent voll auszuschöpfen, im Job einzusetzen und in erkennbare Ergebnisse bzw. Resultate umzuwandeln. Dieses innere Anliegen weist über die eigene Person hinaus, ist der eigentliche Karrieremotor und trägt auch über Niederlagen und Hindernisse hinaus. Deshalb stehen Menschen, die gefallen sind, auch wieder auf und machen weiter. Wenn zu Ambition noch Persönlichkeitsmerkmale wie Lernbereitschaft, Neugier und Beziehungsqualität kommen, wird aus einer technokratisch angelegten Karriere eine echte, nachhaltige Karriere, die dauerhaft stützt und trägt.

0 Kommentare zu “Ambition – Wie Karrieren gelingen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.