„ZEITGEIST HANDELN“ – Die Revolution des Handels

„Wir haben vergessen, dass wir eine Kundin haben“

Das gilt für viele Unternehmen in der Modebranche. Der Massenkonsum ist längst tot und nicht nur Wöhrl, Gerry Weber oder Tom Tailor sitzen in der Unternehmer Falle.

Da wird halbherzig an neuen Konzepten geschraubt: Am liebsten stürzt sich die Branche auf die heißbegehrte Zielgruppe der Premiumkundin, bevorzugt jung, hübsch, stylisch. Die Läden werden mit i-Pads und virtuellen Gadgets ausgestattet – dabei wird der Staub auf dem Konzept vergessen und man wundert sich, warum die Kundin die neue Mode doch wieder nicht versteht.

Revolution des Handels

Der Ladenbau bekommt einen neuen Anstrich; ein paar Duftkerzen, Bücher und Wollsocken wollen Skihütten-Stimmung verbreiten und die Weihnachtsfreude wird mit reduzierten „O´zapft is“-Shirts angeheizt. Regale und Warenträger sind gestopft wie eine Weihnachtsgans, die Kundin soll ja die ganze Pracht und Fülle erleben.

Wir haben es satt

Es reicht nicht, der traditionellen Warenpräsentation lediglich ein Facelift zu verpassen. Es reicht auch nicht, uns über Social-Media-Kanäle oder die Homepage „heiß“ zu machen – wenn wir im Laden dann doch wieder auf „Retail as usual“ treffen. Wir haben es satt, uns durch Warenberge zu wühlen. Wir haben auch den Schlussverkauf, bevor die Saison überhaupt angefangen hat, satt. Wir wollen nicht mehr von Dauerrotstift-Preisen bedrängt werden.

Retail as Usual

Die alten Rezepte schmecken nicht mehr

Bei der Entwicklung sogenannter „Future-Stores“ finden die drastisch veränderten, zeitgeist-neuen Wünsche und Bedürfnisse der Frauen kaum Beachtung. Im Gegenteill: sie werden von vielen Handelsexperten nach wie vor völlig unterschätzt.

Gern von Vorständen, CEOs und Geschäftsführern auch völlig ignoriert. Dabei ist es doch kein Geheimnis, dass Frauen anderes ticken als Männer.

Leadership im Handel

Leadership im Handel

Der aktuelle Leadership-Report von ZEITGEIST HANDELn über die „Generation Y and Z“ zeigt außerdem, dass die Zielkundin Frau künftig eine besondere Herausforderung für den Modehandel darstellt. Ein neues weibliches Selbstverständnis prägt die gesellschaftliche DNA.

Excellence in Empathie

Damit entwickeln sich völlig neue Ansprüche an die Branche. Frauen fühlen, denken und kommunizieren anders als Männer. Das wirkt sich natürlich auch auf unsere Lieblingsbeschäftigung, Shoppen, aus. Und ehrlich gesagt, Sie können noch so ein Frauenversteher sein:

Geheime Wünsche posten wir nicht

Unsere größten Sehnsüchte

Was uns Frauen fehlt ist Zeit.

Wir wünschen uns Verführung, Unterhaltung und Beratung in einer neuen Dimension.
Wir sehnen uns nach Orientierung und Excellence in Empathie.
Wer uns Zeit schenkt gewinnt unser Herz.
Wer unsere Wünsche erfüllt, von denen wir oft gar nicht wissen, dass wir sie haben, gewinnt unser Geld.

Das Geheimnis der Zukunft

Das Geheimnis ist die Zeitgeist-Verführung. Wir suchen Offline, was uns Online schon längst geboten wird: schnelle Orientierung, eine perfekte Vorauswahl, der persönliche Service mit Flirtfaktor.

Dafür braucht es eine Zukunfts-Strategie, die genau auf die neuen Kundenwünsche einzahlt:

es reicht nicht, halbherzig am Sortimentskonzept zu feilen oder eindimensionale Multichannel-Strategien zu verfolgen.

Erfolgsrezepte umsetzen

Erfolgskonzepte mit Sexappeal

STOREtelling lädt die Kundin ein, mit allen Sinnen zu genießen, sich verführen zu lassen und ein echtes Marken-Erlebnis zu haben. Die Umsetzung einer stimmigen Werte- und Erlebniswelt über alle Touchpoints.

Das Modehaus Ramelow ist mit seiner neuen Bodywear-Abteilung in Elmshorn Branchen-Vorreiter und Wunscherfüller von Herzenswünschen. Umgesetzt hat das Zeitgeist-Konzept die Firma Kunze Ladenbau.

Die unwiderstehliche Präsentation der neuen Wäscheabteilung strahlt Wärme aus, ganz viel Persönlichkeit und begeistert die Kundinnen genauso wie die Mitarbeiterinnen:

„Die Abteilung ist der Knaller!“
Das ist die Revolution des Handels!


Welches Unternehmen oder Konzept begeistert Sie?
Wir suchen die Branchen-Vorreiter und Zeitgeist-Unternehmer.

Schreiben Sie uns: info@zeitgeist-handeln.de
Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

0 Kommentare zu “„ZEITGEIST HANDELN“ – Die Revolution des Handels”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.